Where communities thrive


  • Join over 1.5M+ people
  • Join over 100K+ communities
  • Free without limits
  • Create your own community
People
Activity
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Hmm, ich verstehe die Frage leider nicht? Was meinen Sie mit umschreiben? Meinen Sie einen Stub für den Controller bereit stellen? Wenn Sie zwei Objekte haben R -> C und Sie wollen nur R testen, dann müssen Sie C durch einen Stub ersetzen. Dann können Sie völlig unabhängig R testen.
    Aber machen Sie sich nicht soviel Gedanken über die Tests, im nächsten Projekt machen Sie das am besten gleich zu Beginn, dann fällt das deutlich leichter…
    Faruk Onur
    @TRF0

    Hmm, ich verstehe die Frage leider nicht? Was meinen Sie mit umschreiben? Meinen Sie einen Stub für den Controller bereit stellen? Wenn Sie zwei Objekte haben R -> C und Sie wollen nur R testen, dann müssen Sie C durch einen Stub ersetzen. Dann können Sie völlig unabhängig R testen.

    Das Problem ist wohl, dass wir z. B. in einer Methode zum Erstellen einer Reservierung die Query reingeschrieben haben, weil wir Probleme mit den Controllermethoden hatten, die die Queries implementieren...

    Naja es ist zu spät um alles nochmal zu refactoren
    Simon Symhoven
    @simonsymhoven
    Bei uns führt im server ein === zu einem Jenkins Fehler. Er beschwert sich, dass es == sein muss, was wir aber nicht wollen. Jetzt habe ich in der tsconfig.json in den compileOptions "strict" = true hinzugefügt, leider behebt das nicht das Problem. Kann da jemand weiter helfen?
    Anna
    @AMinakova
    Bis wann dürfen wir pushen?
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Bis morgen 12 Uhr.
    Faruk Onur
    @TRF0
    @uhafner
    Wir haben kurz vor 12 was falsches gemerged ausersehen und haben beim Server nen Konflikt gehabt. Ist es schlimm wenn wir nach 12 einen kleinen Fix pushen?
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Nein, bitte nochmals pushen, so dass es passt.
    mkoenig96
    @mkoenig96

    @uhafner
    Können Sie schon einen Termin für die letzte Vorlesung in diesem Semester nennen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Matthias König

    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Die letzte Vorlesung findet wie bereits angekündigt morgen statt, die Vorstellung Ihrer Ergebnisse dann am Freitag. Einen passenden Raum gebe ich noch an...
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Gestern merkte jemand an, dass die alten Klausuren von Herrn Braun nicht Online stehen. Bei mir sind folgende Links jedoch erreichbar:
    S/KlausurSS15/KlausurSS17/
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Klausurvorbereitung.pdf
    Nachdem ich in meinem Moodle Kurs keine Probeklausur gefunden habe, gibt es hier einige Aufgaben zur Klausurvorbereitung. Diese sind aus früheren Semestern, daher nicht auf die Prüfungszeit von 90 Minuten angepasst und auch vom Stoffgebiet teilweise nicht ganz passend…
    Lösungen lade ich auch noch hoch. Zunächst sollten Sie sich aber mit diesen Aufgaben ohne Musterlösung vorbereiten.
    Simon Symhoven
    @simonsymhoven
    In welchem Raum ist das heute
    Nicole
    @eharmat
    1006
    mkoenig96
    @mkoenig96
    @uhafner Könnten Sie bitte noch die Lösungen zu den Aufgaben in den Channel stellen? Danke!
    Ekozu
    @Ekozu
    @uhafner Könnten Sie uns bitte nochmal sagen welche Themen für die Klausur relevant sind? Danke!
    Faruk Onur
    @TRF0
    Ich weiß auch nicht recht, welche Themen für die Prüfung relevant sind wäre gut :)
    Simon Symhoven
    @simonsymhoven
    Weiß einer das Passwort noch von den Folien vom Braun aus dem letzten Semester? Also für die Vorgehensmodelle? Das ist ja das einzige was wir bei Ihm dieses Semester gemacht haben, richtig?
    Nicole
    @eharmat
    Da brauchst du gar kein Passwort.
    image.png
    Für Blatt 5 wäre eine Lösung für eine Aufgabe in der WhatsApp Gruppe dabei, die wir mit den Tutoren gemacht haben.
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Klausurvorbereitung-Musterlösung.pdf
    Habe mich schon gewundert, wann der erste mal danach fragt :smile:
    Relevant sind alle Themen, die ich behandelt habe + die Vorlesungen zum Thema Vorgehensmodelle.
    mkoenig96
    @mkoenig96
    @simonsymhoven Das Passwort für die Folien vom letzten Semester lautet >9[Dg8zP
    Simon Symhoven
    @simonsymhoven
    Dankeschön!
    liviakerr
    @liviakerr
    @uhafner können wir davon ausgehen, dass das das Verhältnis von Theorie und Anwendung (Testcode schreiben) in etwa so sein wird wie in der Altklausur?
    Franz Brandl
    @blotzen
    @uhafner Hallo Herr Prof. Hafner, eine Frage zur Aufgabe mit den Blackbox Testfällen bei der Methode isBlank. Wäre hier auch eine Permutation mit "a ", " a " und " a" möglich (also nicht new line sondern Leerzeichen) und wäre es korrekt einen String mit maximaler Länge und einen mit übermaximaler Länge zu testen?
    Faruk Onur
    @TRF0
    @uhafner Wie ist die Prüfung aufgeteilt? Ist es 50% der Teil von Herr Braun und 50% Testen?
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Die Verteilung in der Prüfung orientiert sich in etwa an der Anzahl der Vorlesungen pro Thema. Das waren ja nur 2 bei Herrn Braun
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    @blotzen Die Verwendung von Leerzeichen ist auch möglich. Bei Strings ist immer etwas schwierig zu sagen, was denn genau die Grenzfälle sind (und ob z.B. alle verschiedenen Whitespace Zeichen verwendet werden müssen).
    Sie können keinen String mit maximaler Länge in Java erzeugen
    @liviakerr wie bereits in der Vorlesung gesagt, sind die Aufgaben zur Vorbereitung auf die Klausur keine Altklausur und weder auf 90 Minuten abgestimmt noch vom Verhältnis irgendwie angepasst.
    Die Prüfung ist ein guter Mix aus Theorie und Praxis. Unter Praxis verstehe ich auch das Finden von Testfällen, wie z.B. in der Aufgabe von oben mit isBlank.
    SophieWienhues
    @SophieWienhues
    @uhafner Aus wie vielen Aufgaben wird die Klausur bestehen?
    SophieWienhues
    @SophieWienhues
    Müssen wir Stabs und Mocks anwenden können?
    Franz Brandl
    @blotzen
    Danke für die Antwort, gibt es zur Aufgabe "Unit Tests mit JUnit Assertions" auf S.9 ff. eine Lösung? Leider finde ich diese auf dem Lösungsbogen nicht.
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    public class IntegerRangeTest {
        @Test 
        public void shouldNotIntersect() { 
            IntegerRange first = new IntegerRange(0, 1); 
            IntegerRange second = new IntegerRange(2, 3); 
    
            assertThat(first.intersects(second)).isFalse();
            assertThat(second.intersects(first)).isFalse();
        }
    
        @Test 
        public void shouldIntersect() { 
            IntegerRange first = new IntegerRange(0, 2); 
            IntegerRange second = new IntegerRange(2, 3); 
    
            assertThat(first.intersects(second)).isTrue(); 
            assertThat(second.intersects(first)).isTrue();
        }
    } 8
    @SophieWienhues Wenn Sie mit anwenden „programmieren“ meinen, dann nein. Lediglich das Verständnis über die Verwendung ist hilfreich...
    SophieWienhues
    @SophieWienhues
    alles klar, danke :)
    Franz Brandl
    @blotzen
    Eine Frage zur Aufgabe mit der Funktion isBlank im Bereich WhiteBox Testing. Hier gibt es die Fälle, dass die Schleife einmal durchlaufen wird drei mal (\n, \u00A0, a) aber die Fälle für einen doppelten Schleifendurchlauf nur zwei mal (\na, \u00A0a). Wäre es hier auch korrekt mit den Folgenden Werten zu testen? 1 mal Durchlauf: " ", "a". 2 mal Durchlauf: " ", " a". Vielen Dank im Voraus.
    Nicole
    @eharmat
    @uhafner Hallo Herr Hafner, nach welchem Lernstoff sollte man sich für die Klausur in WS vorbereiten, wenn man jetzt für die Prüfung angemeldet ist, aber morgen sie doch nicht schreibt?
    Ullrich Hafner
    @uhafner
    Ob eine Nachholprüfung statt findet und mit welchem Stoff ist noch offen. Sollte z.B. gar keiner durchfallen (wie im letzten Semester), dann wird es wohl auch keine Nachholklausur geben.
    Nicole
    @eharmat
    Danke. Ich melde mich dann wieder.