by

Where communities thrive


  • Join over 1.5M+ people
  • Join over 100K+ communities
  • Free without limits
  • Create your own community
People
Activity
    Oliver Braun
    @obcode
    Achtung: Neuer Linter auf Jenkins. Der meckert bei meinen Tests. Unter https://gist.github.com/obcode/80a56d9d316611a7a1bb6fee5e599a0e finden Sie eine gefixte Version.
    MolineraNegra
    @MolineraNegra
    Hallo Herr Braun,
    ich wollte gerade dem neuen Github Classroom beitreten, allerdings finde ich dieses mal nicht mehr meine Mail Adresse in der Liste.
    Freundliche Grüße, Kristin Schwarzmüller
    Oliver Braun
    @obcode
    Sind sie aber im ZPA?
    MolineraNegra
    @MolineraNegra
    ja und ich konnte auch an den anderen beiden Bläätern teilnehmen
    Oliver Braun
    @obcode
    Sehen Sie denn die anderen E-Mail-Adressen? Also werden Sie gefragt?
    Normal fragt er nicht mehr, wenn er schon eine Zuordnung hat
    MolineraNegra
    @MolineraNegra
    ja ich wurde nochmal gefragt, aber meine Adresse war nicht dabei
    Oliver Braun
    @obcode
    Komisch
    Muss ich mir nachher mal anschauen
    Bin unterwegs...
    MolineraNegra
    @MolineraNegra
    ich hab jetzt einfach mal diesen Punkt übersprungen und dann konnte ich normal ein resp erzeugen. Also glaube ich jetzt mal, dass das so passen sollte und sich mein Problem erledigt hat. Aber vielen Dank nochmal für ihre schnelle Rückmeldung.
    Oliver Braun
    @obcode
    Ihre E-Mail-Adresse ist in Classroom korrekt verlinkt. Der hätte Sie gar nicht mehr fragen dürfen. Wenn das bei Blatt 4 auch auftritt einfach skippen...
    RoodeyMental
    @RoodeyMental
    Hallo Herr Braun, ich hätte eine kleine Frage zu den Actors bzw. dem "Context". Bei der aktuellen Praktikumsaufgabe mit dem Blattsuchbaum sollen ja die Nodes mit den jeweils links und rechts "angebundenen" Nodes kommunizieren. Die "Send"-Methode wird auf dem Context aufgerufen. Meine Frage wäre nun, wo kommt der "Context" her? Muss ich die Methode immer auf dem RootContext aufrufen und falls ja muss ich diesen dann an alle Nodes weitergeben ? Viele Grüße, Markus Wiesheu
    Oliver Braun
    @obcode
    den Context bekommen Sie als Parameter der Receive-Methode. Nutzen Sie diesen Context. Nur zum Start einen EmptyRootContext. HTH-
    kntrain
    @kntrain
    Hallo Herr Braun, ich hätte eine Frage zu der Packagestruktur. Könnte man treeservice ähnlich wie den server in Ihrem proto.actor-Beispiel sehen und node.go wäre dann der Client mit neu erstellten actors?
    Oliver Braun
    @obcode
    treeservice ist wie der Server, treecli wie der Client und in tree könnte alles für die Trees auf dem Server liegen. Sie können auch von der Struktur abweichen.
    kntrain
    @kntrain
    Eine weitere Frage bitte: In meinem proto file lässt sich kein "actor.proto" importieren und er gibt mir einen "File not found" Fehler, obwohl das protoaktor-go package schon eingefügt ist. Wissen Sie woran das liegen könnte?
    Oliver Braun
    @obcode
    Das liegt an verschiedenen Gogoslick-Versionen. Sie müssen die actor.PID nicht in die Message packen. Senden Sie mir context.Request, dann bekommen Sie mit context.Sender den Absender heraus
    Chris
    @ChrisMagios
    Hall Herr Braun,
    Bei uns gibt es noch ein problem mit dem behavior der gespawnten child nodes, im Falle des spliten beim inserten. Der Actor ruft daraufhin immer wieder das normale behavior und das insert behavior bei diesen auf.
    Oliver Braun
    @obcode
    Obwohl korrekt umgesetzt?
    Chris
    @ChrisMagios
    Vielen Danke, tatsächlich war es ein abrufen des Stacks zu viel
    Oliver Braun
    @obcode
    👍