Where communities thrive


  • Join over 1.5M+ people
  • Join over 100K+ communities
  • Free without limits
  • Create your own community
People
Repo info
Activity
  • Oct 25 19:11

    wborn on master

    Add 2.5.10 (#313) Signed-off-b… (compare)

  • Oct 25 19:11
    wborn closed #313
  • Oct 25 16:17
    cniweb edited #313
  • Oct 25 16:17
    wborn opened #313
  • Oct 11 20:16

    wborn on master

    Add 3.0.0.M1 (#311) Signed-off… (compare)

  • Oct 11 20:16
    wborn closed #311
  • Oct 11 17:04
    tmp-hallenser closed #312
  • Oct 11 17:02
    wborn commented #312
  • Oct 11 16:45
    tmp-hallenser opened #312
  • Sep 25 04:10
    jamesgoodhouse commented #309
  • Sep 24 07:45
    cniweb edited #311
  • Sep 24 07:45
    wborn opened #311
  • Sep 20 17:49

    wborn on master

    Add 2.5.9 (#310) Signed-off-by… (compare)

  • Sep 20 17:49
    wborn closed #310
  • Sep 20 09:10
    cniweb edited #310
  • Sep 20 09:10
    wborn opened #310
  • Sep 10 17:42
    wborn commented #309
  • Sep 10 16:30
    jamesgoodhouse opened #309
  • Sep 09 13:43

    wborn on master

    Upgrade to Debian 10.5, Zulu JD… (compare)

  • Sep 09 13:43
    wborn closed #308
Uli Middelberg
@umiddelb
Wie kann ich nochmal die Demo starten?
Kai Kreuzer
@kaikreuzer

Schreibe einfach in conf/services/addons.cfg

package=demo

rein.

Wie lange hat der Start so etwa gedauert (bis im Log die Meldungen erscheinen, dass die UIs gestartet sind)? Bei mir > 1 Minute, der RPi2 schafft es in 20-30 Sekunden.
NiJen
@NiJen
Welche Version von Openhab benutzt docker hier 1.8 oder schon die 2.0 ?
Uli Middelberg
@umiddelb
@kaikreuzer 10-15 Sekunden
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
@umiddelb Wow - das klingt deutlich besser als bei mir. Ich werde mal Deine Install-Methode probieren (auch wenn ich mir nicht erklären kann, warum das einen Unterschied machen sollte). Bin allerdings erst wieder am Freitag zu Hause bei meinem Pine...
Uli Middelberg
@umiddelb
@kaikreuzer Shutdown dauert länger als der Startup ...
ubuntu@p64:~$ time /bin/echo -e "system:shutdown\nyes" | sudo su openhab -c ${APPDIR}/start.sh
Launching the openHAB runtime...
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM warning: G1 GC is disabled in this release.

                          __  _____    ____
  ____  ____  ___  ____  / / / /   |  / __ )
 / __ \/ __ \/ _ \/ __ \/ /_/ / /| | / __  |
/ /_/ / /_/ /  __/ / / / __  / ___ |/ /_/ /
\____/ .___/\___/_/ /_/_/ /_/_/  |_/_____/
    /_/                        2.0.0-SNAPSHOT

Hit '<tab>' for a list of available commands
and '[cmd] --help' for help on a specific command.
Hit '<ctrl-d>' or type 'system:shutdown' or 'logout' to shutdown openHAB.

openhab> system:shutdown
Confirm: halt instance main (yes/no): yes
openhab>
WARNING: EventAdmin: Event Task Processing Interrupted. Events may not be recieved in proper order.

real    1m4.946s
user    2m30.070s
sys     0m4.410s
ubuntu@p64:~$
Kai Kreuzer
@kaikreuzer

10-15 Sekunden

@umiddelb Ich vermute, dass ist nur die Zeit, bis der Splashscreen erscheint. Wenn Du danach ein "log:tail machst und auf die ersten Ausgaben wartest, vergehen nochmal 1-2 Minuten - und das wird auch der Grund sein, warum Dein Shutdown so lange braucht - er fährt da erst noch fertig hoch, bevor er wieder runterfährt. Ich habe etwa die gleichen Zeiten bei mir, die Du oben nennst und das ist eher unbrauchbar. Ich werde es jetzt nochmal direkt mit Debian vergleichen...

Uli Middelberg
@umiddelb
Das ist die Messung auf dem C2:
$ time /bin/echo -e "system:shutdown\nyes" | sudo su openhab -c /opt/openhab/start.sh
...
real    0m39.035s
user    1m37.190s
sys     0m2.820s
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
sieht deutlich besser aus, oder?
Hannes Schaller
@cyberkov
@NiJen sorry für die späte Antwort, schätze du hast es schon herausgefunden. Es ist natürlich bereits Version 2.
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
C2 hat aber auch mehr CPU Power, richtig?
Ich fürchte so etwas, das Oracle die ganzen ARM Optimierungen nur für ARM32 gemacht hat, ARM64 dagegen eher für Server ausgelegt ist...
Uli Middelberg
@umiddelb
Der C2 hat 4 A53 Kerne so wie der Pine64, aber die sind mit 2GHz getaktet statt mit 1.1 GHz und der C2 hat eMMC Storage.
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
die 2GHz vs. 1.1 GHz passen ja etwa zu den Zeiten
Uli Middelberg
@umiddelb
Guter Punkt: das ARMv7 JRE sollte auf ARMv8 auch lauffähig sein. Ich schaue mal, was nötig ist, um das im mixed Betrieb zu fahren
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Insofern leider auch nicht besser...
Das wäre natürlich cool, wenn man die 32bit JVM zum Laufen bekommen könnte!
Uli Middelberg
@umiddelb
Ich habe es schnell mal auf dem ODROID-XU4 (ARMv7, 8 Kerne, eMMC) getestet:
...
real    0m37.150s
user    0m53.055s
sys     0m4.430s

Das wäre natürlich cool, wenn man die 32bit JVM zum Laufen bekommen könnte!

Mit Docker wäre das kein großer Akt ... native hat man mehr Aufwand.

Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Hm, das stellt mich mal wieder vor altbekannte Entscheidungsprobleme :-/
Uli Middelberg
@umiddelb
Vielleicht doch nicht so schlimm ... https://wiki.debian.org/Multiarch/HOWTO
Kai Kreuzer
@kaikreuzer

Hier meine Ergebnisse mit arm64 auf Debian:

real    0m51.108s
user    2m16.410s
sys    0m2.610s

Also auch ziemlich ähnlich, ich kann also auch auf Ubuntu bleiben. Das MULTIARCH How-to sollte da genauso tun, oder?

Kai Kreuzer
@kaikreuzer

Habe nun ein

sudo dpkg --add-architecture armhf

gemacht und versuche das jdk per

sudo apt-get update && sudo apt-get -y install oracle-java8-installer:armhf

zu installieren, bekomme aber

E: Unable to locate package oracle-java8-installer:armhf

Was mache ich falsch?

Uli Middelberg
@umiddelb
nichts, das Package ist ist etwas speziell
Ich habe es so gelöst:
  1. sudo apt-get install oracle-java8-installer
  2. das armhf package herunterladen (http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk8-downloads-2133151.html)
  3. sudo tar -C /usr/lib/jvm -xzvf <archiv>
  4. cd /usr/lib/jvm
  5. sudo mv jdk1.8.0_91 jdk1.8.0_91.armhf
  6. sudo mv java-8-oracle jdk1.8.0_91.arm64 && sudo ln -s jdk1.8.0_91.armhf java-8-oracle
Uli Middelberg
@umiddelb
Es fehlt noch ein armhf binary, damit dann die libc, etc. installiert wird, z.B.:
sudo apt-get install iperf:armhf
da schau her:
real    0m29.831s
user    0m49.000s
sys     0m2.430s
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Top! Ich teste es sofort
und ich schätze mal, das ganze Serial-Lib-Problem hat sich damit auch gleich erledigt...
Uli Middelberg
@umiddelb

das ganze Serial-Lib-Problem hat sich damit auch gleich erledigt...

Guter Punkt, welches Executable ruft die Lib auf?

Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Scheint zu funktionieren, zumindest fliegt mir erstmal keine Exception, dass er die native Lib nicht laden kann.
Startup ist DEUTLICH besser jetzt - Du bist der Beste 8-) Tausend Dank!!!
Uli Middelberg
@umiddelb
Da nicht für, ich nehme auch T-Shirts ;)
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Haha, ich schaue, was ich tun kann ;-) Muss jetzt erstmal die Foundation an den Start bekommen und dann einen Merchandize-Shop aufsetzen, dann darfst Du Dir was aussuchen!
Uli Middelberg
@umiddelb
Die Lib wird über JNI und damit über java aufgerufen, d.h. 32bit java -> 32bit lib
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
10:20:35.234 [INFO ] [ing.zwave.handler.ZWaveSerialHandler] - Connecting to serial port '/dev/ttyACM0'
10:20:35.432 [INFO ] [ing.zwave.handler.ZWaveSerialHandler] - Serial port is initialized
Sieht gut aus! Und das sogar mit meinem ZWave.me-Dongle - auf Ubuntu tut er :-)
Uli Middelberg
@umiddelb
Ach so, ich habe jetzt die ganze Zeit auf Ubuntu getestet, nicht auf Debian.
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Ja, ich ja auch - deswegen funktioniert es ja!
(Aber Du erinnerst Dich an meine Probleme, dass der Stick auf Debian vom Kernel nicht erkannt wurde)
Noch ein Grund mehr, Ubuntu zu nehmen
Uli Middelberg
@umiddelb
Hm ja, das Problem liegt dann irgendwo in der udevd Konfiguration, das Kernel Modul wurde ja nicht automatisch geladen. Wenn man dann nachhilft (modprobe ...) sollte es ja auch gehen.
Na ja, weder Ubuntu noch Debian sind zur Zeit perfekt (für arm64).
Uli Middelberg
@umiddelb
Und hier noch mal die Zeiten für den C2:
real    0m25.538s
user    0m40.460s
sys     0m1.970s
Kai Kreuzer
@kaikreuzer
Das klingt mal wirklich so als ist die 64-bit JVM ziemlich unbrauchbar...
Justin Aiken
@JustinAiken
Hi! I'm currently running OpenHAB 1.8x on my rpi2, with a custom docker setup...
About to try experimenting with the new official docker image... For rPI2, do I want arm64 or armhf ?
Uli Middelberg
@umiddelb
Hi,
for the rpi2 it is armhf.
Justin Aiken
@JustinAiken
Thanks, container builds/runs well! Now to start migrating configs :)