Where communities thrive


  • Join over 1.5M+ people
  • Join over 100K+ communities
  • Free without limits
  • Create your own community
People
Activity
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    welches ist das "richtige" Ding?
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    nun, wenn mehr als ein, dann Exceptioon
    So hab ich es jetzt gerade gelöst:
    private Set<IRI> getRootObject(Model model, Set<IRI> asTypes) {
            Model root = SlrModelBuilder.INSTANCE().build(); 
            for (IRI iri : asTypes) {
                root.addAll( model.filter(null,  null,  iri));
            }
            for (Statement statement : root) {
                asTypes.remove(statement.getObject());    
            }
            return asTypes;
        }
    asTypes sind die subjects aller as:objects
    ist aber schon zu spÀt, kann es nicht mehr erklÀren ;-)
    kann auch nicht garantieren ob es funktioniert, hab noch sehr wenig getestet.
    Ich dachte ich bekomme irgendwo her eine MAgic SPARQL Query ;-)
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    ^ Model == Set<Statement> !
    ich muss zum essen, frau hat gekocht. <- sorry, "darf" meine ich
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Ich weiß es nicht, vielleicht kann es jemand mit mehr Sparql Knowhow beantworten
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Moin, hat sich schon jemand mit der Datenstrategie der Bundesregierung befasst und wie diese mit den Zielen/Ideen von Solid zusammenpasst? https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/datenstrategie-der-bundesregierung-1845632
    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    @aveltens:matrix.org Ich nicht, aber danke fĂŒr die Anregung ;-)
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Ich gucke es mir auch mal an, bin aber an weiteren Meinungen interessiert
    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    Ich melde mich auf jeden Fall zurĂŒck.
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]

    DatensĂ€tze sollten durch (semantische) VerknĂŒpfungen mittels → Linked Data und
    ĂŒber Anwendungsprogrammierschnittstellen fĂŒr die Anwendung KĂŒnstlicher
    Intelligenz nutzbar gemacht werden. Wir wollen Skalen- und Netzwerk-Effekte
    erreichen, damit sich Investitionen in neuere Technologien wie Super- und
    Quanten-Computing lohnen und deutsche und europĂ€ische → Datenökosysteme fĂŒr
    mehr Teilnehmende attraktiv werden. Wir verfolgen das Ziel,
    Dateninfrastrukturen interoperabel, energie- und ressourcensparend, sowie
    dezentral auszubauen. Verschiedene Akteurinnen und Akteure sollen in Zukunft
    ihre Daten sicher einspeisen und auf die dort hinterlegten Datenressourcen von
    anderen zugreifen können, also Teil eines Datenökosystems werden.

    🎉

    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    Das liest sich wie eine Spec fĂŒr Solid :-)
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    😁
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Studien zeigen, dass es datengetriebene MĂ€rkte gibt, auf denen es fĂŒr
    Wettbewerber mit deutlich weniger Daten (oder dem Zugang hierzu) praktisch
    ausgeschlossen ist, auf mittlere Frist die Marktposition des dominanten
    Unternehmens einzuholen. Dies fĂŒhrt zu geringeren Innovationsanreizen als
    wĂŒnschenswert und kann, z.B. auch fĂŒr Verbraucherinnen und Verbraucher,
    negative Effekte haben (z.B. durch VerknĂŒpfung benachbarter MĂ€rkte oder
    Missbrauchspotenzial). Daher werden in der Wissenschaft seit einiger Zeit
    Varianten einer Datenteilungspflicht fĂŒr Unternehmen diskutiert.
    Matthias Evering
    @ewingson
    @aveltens:matrix.org kannst Du irgendwann in der kommenden Woche mal ĂŒber meinen Code rĂŒberlesen.. ? habe in 18 Monaten nur solidweb aufgesetzt und gestern wieder angefangen zu coden... mit ctrl-c-ctrl-v timezone experiments would be the purpose I wanna do things with a store
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Ja bestimmt, sag bescheid
    Matthias Evering
    @ewingson
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    🎉
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    morgen bin ich ĂŒber belegt
    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    Ja, endlich so weit. 😊
    Matthias Evering
    @ewingson
    kann man sagen, das predicate kommt aus einer ontology oder ist das zu kurz und zu einfach gedacht ?
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    Die tatsache, dass ein predicate existiert hat nichts mit der ontology zu tun. ich wĂŒrde eher sagen es kann eine ontologie geben, in der dieses predicate beschrieben ist.
    Matthias Evering
    @ewingson
    wie ein triple zu einem quad wird ist mir auch noch nicht klar. ich versuche, die strukturen zu verstehen. subject/predicate/object/document wÀre also 1. URI, 2. URI mit fragment, 3. ebenfalls URI oder literal, 4. das Dokument selbst ?
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    "quad" ;-) Noch nie gehört
    Matthias Evering
    @ewingson
    eine struktur, wenn man mit stores arbeitet wenn ichs verstehe
    also nicht store im sinne von datastore sondern als.... variable.... objekt....
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    in meinem sparql buch steht "quad" -> triple + "graph name"
    Matthias Evering
    @ewingson
    ach kuck
    marcelotto
    @marcelotto:matrix.org
    [m]
    Ich schaffe es heute leider nicht 😔. Wenn ihr wollt und noch nichts anderes geplant ist, könnte ich beim nĂ€chste Treffen mal eine EinfĂŒhrung in RDF on Elixir (http://rdf-elixir.dev) geben.
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Ok, danke fĂŒr die Info. Mach das gerne nĂ€chstes Mal, fĂ€nde ich cool
    Matthias Evering
    @ewingson
    cool jan
    Jan Schill
    @janschill
    Ich glaube meine neue WebID https://janschill.net/profile/card#me hat noch keine Recht fuer de.solidcommunity.net. Eilt nicht!
    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    Danke Jan fĂŒr die Zusammenfassung.
    Antonio R. RodrĂ­guez Santiesteban
    @rodant
    Ich kan irgendwie weder auf die Termine noch auf den Chat zugreifen, aber in der Gruppe bin ich schon.
    Jetzt ging es nach einer neuen Anmeldung, sorry.
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    janschill: du mĂŒsstest mit deiner neuen WebID dann mal ein Join Request senden
    1 reply
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    ok, bist jetzt nur noch mit der neuen drin
    Jan Schill
    @janschill
    super, danke
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]

    Das SPARQL macht mich schon wieder fertig!
    Ich hab sowas in meinem Repo

    <http://example.com/1615143816395/> a <http://schema.org/CreativeWork>;
      <http://schema.org/version> "version";
      <http://schema.org/about> <http://example.com/1615143816395/orga>;
      <http://schema.org/copyrightNotice> "copyrightNotice";
      <http://schema.org/creativeWorkStatus> "creativeWorkStatus";
      <http://schema.org/dateCreated> "dateCreated";
      <http://schema.org/dateModified> "dateModified";
      <http://schema.org/license> "license";
      <http://schema.org/keywords> "oooo", "ssss", "iii";
      <http://schema.org/identifier> "identifier";
      <http://schema.org/description> "description";
      <http://www.w3.org/ns/activitystreams#name> "name";
      <http://www.w3.org/ns/activitystreams#url> <http://url> .
    
    <http://example.com/1615143816395/orga> a <http://schema.org/Organization>;
      <http://schema.org/legalName> "legalName";
      <http://schema.org/location> <http://example.com/1615143816395/place>;
      <http://schema.org/contactPoint> <http://example.com/1615143816395/contactPoint> .
    
    <http://example.com/1615143816395/place> a <http://schema.org/Place>;
      <http://schema.org/latitude> 2.23E1;
      <http://schema.org/longitude> 2.23E1;
      <http://schema.org/address> <http://example.com/1615143816395/postalAddress> .
    
    <http://example.com/1615143816395/postalAddress> a <http://schema.org/PostalAddress>;
      <http://schema.org/postalCode> "82555";
      <http://schema.org/addressLocality> "Stuttgart";
      <http://schema.org/addressRegion> "Bavaria";
      <http://schema.org/addressCountry> "Germany";
      <http://schema.org/streetAddress> "MusterStarsse 13" .
    
    <http://example.com/1615143816395/contactPoint> a <http://schema.org/ContactPoint>;
      <http://schema.org/latitude> "test@test.de" .

    Und möchte das alles lesen. Also Select * where http://example.com/1615143816395/
    Aber mit Beziehungen

    1 reply
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    Hi Antonio, in solid wĂ€re das vermutlich kein problem, da die ressource/graph tatsĂ€chlich begrentzt ist. Ich muss aber gegen eine DB fragen, mit vielen objekten. Ich hab das jetzt mal durch "manuelles traversieren" gelöst. Ich befĂŒrchte, das mein usercase in sparql nicht vorgesehen ist, da es ja nicht wirklich sinnvoll ist einen graphen recursiv abzufragen. property path wird auch nicht klappen, da ich den path nicht kenne in meinem generischen repository. evtl. wĂ€re es durch verknĂŒpfen von queries möglich. Das mach ich jetzt quasi auch, aber in mehreren abfragen. bin noch nicht dazugekommen die performance zu messen.
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    Speicherst du keine Quads? Sonst könntest du es doch ge genau machen? Ansonsten mĂŒssest du in deinem where auf das subject matchen und genau formulieren an welchen Relationen du interessiert bist
    naturzukunft
    @naturzukunft:matrix.org
    [m]
    Ne, quad ist nicht zielfĂŒhren. sonst hĂ€tte ich bei activitypub ja pro activity einen graphen. <- hm, oder evtl. doch? Das kann ich nicht einschĂ€tzen.
    aveltens
    @aveltens:matrix.org
    [m]
    WĂ€re das schlimm?
    1 reply