These are chat archives for speedata/publisher

13th
Feb 2018
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 08:25
Guten Morgen
Ich wollte vorab mal erzählen, dass ich über dein ‚shameless‘ Kommentar bei Stackoverflow auf speedata gestoßen bin... vom aktuellen Eindruck ein sehr glücklicher Umstand für mich
Ich werde heute/die nächsten Tage mal ausprobieren wie ich mit dem Publisher klar komme, in meinem Fall ist es eine Django app (github.com/systori/systori) für dich ich nach wie vor einen guten PDF workflow suche
s/dich/die
Spaß hat auf jeden Fall schon mal gemacht das ich die Ehre hatte den Stars counter auf Github von 99 auf 100 zu bringen 😄
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 08:35
@elmcrest darauf habe ich gewartet! (auf die 100)!
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 08:40
Wenn du Probleme hast, immer her damit. Oder wenn du eine Frage hast, ob ein bestimmtes Dokument umsetzbar ist, schreib eine Mail an mich (gundlach@speedata.de)
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 08:46
@elmcrest Die neue Anleitung unter https://doc.speedata.de/publisher/de/ hast du hoffentlich gesehen. Die ist etwas ausführlicher als die alte Anleitung (die trotzdem auch noch aktuell ist)
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 09:22
Ja, bin schon dabei die Anleitung durchzuarbeiten.
Eventuell bin ich ein Kandidat für die Übersetzung. Mein Englisch ist zwar nicht perfekt aber probably better than nothing :j
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:08
@pgundlach ein Problem für mich ist allerdings, dass eine Tabellenzelle nicht getrennt werden bei einem Zeilenumbruch. Genau das „Problem“ hat z.B. auch die bekannteste Python PDF Lib „Reportlab“ …
in meinem Fall geht es um Leistungsverzeichnisse von z.B. Handwerkern - und die Leistungsbeschreibung in für eine Position kann auch mal mehrere Seiten verbrauchen im Extremfall.
Ist das so etwas ungewöhnliches oder verstehe ich etwas nicht?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:09
@elmcrest Tabellenzeilen (bzw. Zellen) sind unzertrennbare Einheiten
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:10
Tex kann das aber …
Nun gut, wie würde ich das Problem mit sp lösen?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:10
nicht als Tabelle setzen :)
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:10
ah
:D
hmm …
eine Sekunde
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:11
Ich würde wahrscheinlich mehrere Seitenbereiche auf der Seite defnieren (PositioningArea), die wie die Spalten in der Tabelle funktionieren
und dann in der Spalte mit den Positionen per <Output><Text>... den Text ausgeben, so dass der umbrechen kann
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:13
geht hier auch PM?
wenn nicht schick ich das PDF per Mail, würde das nicht unbedingt öffentlich post :P
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:14
ich glaube nicht, schicke ne Mail
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:14
ok
aber ok, das hört sich gut an mit Spalten
wenn du auch noch sagst das ist möglich nachdem du das Beispiel gesehen hast, bin ich nach wie vor voll begeistert :P
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:15
auf jeden FAll möglich!
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:15
sehr cool
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:15
So eine Positon wie 21.01.001 kann dann höher sein als eine Seite?
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:16
Seite 3 zB 04.01.001
der Beschreibungstext
können sich die Seitenbereiche auch in der Breite dynamisch anpassen?
in dem Fall wäre die Regel, alle „Spalten“ mit minmaler Breite, und die „Hauptspalte“ mit dem Text nutzt so viel wie sie bekommt...
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:18
hmm, man kann das machen. Ist nicht ganz einfach
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:19
im sinne von der layout datei oder kostet das compile time oder so?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:19
Wenn man es 100%ig korrekt machen will kann man das so machen, dass man die Spalten ausmisst (mit Tabellen in einer Gruppe) und dann zur Laufzeit die Seitenbereiche definiert
ist aber ein wenig Programmierarbeit
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:19
aber für mich als User, oder?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:19
ja
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:19
ok, cool
ok, schauen wir mal
ich mach erstmal per Hand ein Dokument, dann sehe ich wie weit ich komme
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:20
Die Spalten mit Menge / Preis/ Summe kann man ja weiterhin als Tabelle erzeugen, den Rest auf die Seitenbereiche
Ich würde erst mit einer Tabelle anfangen, noch ohne Seitenbereiche
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:21
alles klar
na ja, das Problem ist dass ja Menge/Preis/Summe unten angeordnet werden, also wäre dann im Falle eines zu langen Textes wieder das gleiche Problem mit dem Zellenbruch, nicht?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:22
Besteht die Möglichkeit, die langen Texte mit einzelnen Absätzen zu formatieren?
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:22
übrigens perfekt für uns ist natürlich die Übertragssumme
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:22
Dann kannst du doch für jeden Absatz eine einzelne Tabellenzeile machen
Mit der Möglichkeit des kontrollierten Umbruchs
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:23
Ja wäre eine Option, allerdings mit einem Restrisiko das irgend jemand einen Roman schreibt ohne einen einzigen Absatz :D
in reportlab hatten wir das so gelöst dass wir jede Zeile in eine tabellenzeile wandeln
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:24
Wie gesagt, der Weg über Output/Text ist auf jeden Fall möglich
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:24
aber ok, muss man dann sich rantasten denke ich, was letztlich die schönste Lösung ist
ok, das ist schon mal gut
aus Interesse: warum geht das nicht? Als ich noch Latex genutzt hatte, ging das wunderbar … allerdings war Latex zu langsam
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:25
Ich benutze keine Routinen von LaTeX
Ich erzeuge die komplette Ausgabe selber, bis auf die eigentliche Erzeugung des PDFs, das macht dann TeX. D.h. ich kann keine der Tabellenpakete oder ähnliches von LaTeX nutzen
Eine meiner ersten Projekte war so etwas ähnliches, daher gibt es die Zwischensummen
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:29
ah ok
daher ist es auch schnell, nehm ich an :P
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:29
nö, das ist einfach sowieso schnell ;-)
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:30
ah
vielleicht hatte ich damals was falsch gemacht, aber durch die 3-fachen compile run und dann dokumente mit unter 100 Seiten, hat das teilweise 5-10 sekunden gedauert
die exakte Zeit kann ich nicht mehr sagen, aber gefühlt ewig
also Latex mit LiveTex oder wie die Distri heißt die man bei Ubuntu installieren kann
egal, weiter gehts mit Publisher
habe heute leider eh nicht mehr so viel Zeit, aber ich werde mich die Tage reinknien
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 10:31
Je nach Komplexität der Dokumente (viele Optimierungen, Wenn-Dann-Entscheidungen..) kann der Publisher auch langsam werden
Marius Räsener
@elmcrest
Feb 13 2018 10:32
alles klar
also is der Publisher in Go geschrieben?
Patrick Gundlach
@pgundlach
Feb 13 2018 11:31
Das Start-Skript ist in Go geschrieben, der Hauptteil in Lua